Schriftgröße: A|A|A
 

alternative Angebote

Viele Anbieter entwickelten in den letzten Wochen zahlreiche kreative Ideen und so kann man bei einigen im Onlineshop bestellen oder das Essen aus dem Restaurant liefern lassen bzw. selbst abholen. Alternativ können wir unsere Lieblingsorte bei brandenburghelfen.de nach wie vor mit dem Erwerb von Gutscheinen unterstützen.

Onlineshops Abhohl- und/oder Lieferservice Gutscheine
Wetter im Barnim

Wetter im Barnim

heiter

heiter

Heute Wind | Regen
min 18°C
max 33°C
Stärke: 3Bft
aus Südost
Regen0%

Internationale Grüne Woche vom 16. - 26. Januar

Internationale Grüne Woche vom 16. - 26. Januar

Regionale Anbieter zeigten auch 2014 am Stand der WITO Barnim verschiedene selbst hergestellte Produkte. So kamen die Besucher der Grünen Woche in den Genuss original Eberswalder Spritzkuchen zu kosten. Das Team um Björn Wiese, dem Geschäftsführer der Privatbäckerei Wiese, stellte den erstmals gekürten Eberswalder Spritzkuchenkönig vor.

Zwei Tage konnten die Besucher Herr Dr. Ronald Schulz von der Destillerie- und Liqueurmanufaktur am Stand besuchen. Er erklärte den Gästen gern die Herstellung seiner selbstgebrannten Liköre anhand der mitgebrachten Destillerie. In seinem Hofladen in Krummensee bietet er neben den Likören auch Gelees und Sirups an.

Mit der Landfleischerei Buckow wurden die regionalen Wurstspezialitäten vorgestellt. Neben einer Rindersalami konnte auch eine Rinderknacker probiert werden. Dazu konnten aber auch weitere Produkte erworben werden. Fragen zur Herstellung konnten fachlich beantworten werden.

Die Stadt Bernau bei Berlin stellte ihren Bernauer Torwächter vor. Nein, kein Torwächter wie man sich ihn gerade vorstellen mag und auch nicht „der“ Torwächter. Das Bernauer Torwächter ist ein Schwarzbier und wurde von den Bernauern gut umworben. Erhältlich ist es bereits in den Bernauer Gastronomien und einigen Getränkeläden.

Dieses Jahr neu dabei war die Choriner Filzwerkstatt mit vielen Kleinigkeiten im Gepäck. Ob gefilzte Tücher mit Seide, Ostereier und Osterhasen, Vasen und Blumen oder Filzpantoffeln – die Angebotspalette war groß und zog viele Besucher an den Stand.

Das Familienunternehmen Klosterfelder Senfmühle stellte ihr Sortiment an Senfen, Senfsaucen und Dips vor. Am Verkostungstisch standen ausgewählte Sorten zum Probieren bereit. Es dauerte nicht lange eh einige der Besucher beim schärfsten Senf, den die Klosterfelder Senfmühle zu bieten hat, anlangten und sich das Gesicht verzog.

Das Tourismusteam der WITO Barnim bedankt sich bei allen Mitausstellern für die Gaumenfreuden reiche Zeit auf der Grünen Woche!

 


(Bild: 1/8)

(Bild: 2/8)

(Bild: 3/8)

(Bild: 4/8)

(Bild: 5/8)

(Bild: 6/8)

(Bild: 7/8)

(Bild: 8/8)
 
  • merkzettel
  • print
  • back
  • top